Der perfekte Ort für Seminare & Co.

Der perfekte Ort für Seminare & Co.

Es gibt die verschiedensten Gründe, um nach Salzburg zu kommen. Im allerbesten Falle haben Sie sich entschieden, in dieser wunderschönen Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes mitten im Salzburger Becken ein paar Tage Urlaub zu genießen. Aber auch als Messe- und Kongressstandort ist Salzburg weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt. Aufgrund der malerischen Kulisse, welche einen dem Alltag entreißt, wird Salzburg gerne von Firmen als Seminarort gewählt, um den Mitarbeitern in einer ganz besonderen Umgebung Raum für innovatives Denken und die Entwicklung von neuen Ideen und Konzepten zu schaffen. Es gibt in Salzburg sehr schöne Hotels, welche speziell darauf ausgelegt sind, Ihre Seminare dort abzuhalten. 2012 wurde zum Beispiel der Hubertushof...

Mozart – rätselhafte Persönlichkeit mit einer unglaublichen Begabung

Mozart – rätselhafte Persönlichkeit mit einer unglaublichen Begabung

Man hat schon vieles über Wolfang Amadeus Mozart gehört und gelesen, weswegen einem seine Persönlichkeit als recht rätselhaft erscheinen mag. Er war ein Wunderkind, welches bereits im Alter von 11 Jahren gemeinsam mit Haydn und Adlgasser an einer Schuloper schrieb. Bezeichnet wird der österreichische Komponist als das Genie der Wiener Klassik, als „The first King of Pop“, als Wunderkind und Freak, mit einer außergewöhnlichen Begabung. Zu bewundern ist das Genie in zahlreichen Filmen, die nicht nur seine einzigartige Persönlichkeit unterstreichen, sondern auch seine himmlische Musik näher bringen, die heute wie damals für Begeisterung sorgt. Mozarts Kompositionen sind unverwechselbar, vielfältig und beinhalten italienische sowie süddeutsche...

Mozart – ein wahres Genie der Klassischen Musik

Mozart – ein wahres Genie der Klassischen Musik

Der Name Wolfgang Amadeus Mozart dürfte jedem ein Begriff sein, denn schließlich handelt es sich hierbei um ein musikalisches Genie, welches bis heute mit seiner einzigartigen Musik die Welt begeistert. Er ist eine zentrale Persönlichkeit der Klassischen Musik, 626 Kompositionen schrieb das außergewöhnliche Wunderkind und verbrauchte dafür mehr als acht Kilometer Papier. Mozarts Musik ist geprägt von einem unverwechselbaren Stil, der italienische sowie auch süddeutsche Stilelemente der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts beinhaltet. Durch seine ausgeprägten Italienreisen kam der österreichische Komponist dem dortigen Opernstil näher, wodurch er einiges davon in seinen Kompositionen miteinfließen ließ. Nicht ohne Grund ist der größte Teil seiner...

Das Genie und seine Muse

Das Genie und seine Muse

Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart – eigentlich bekannt unter dem Namen Wolfgang Amadeus Mozart – ist natürlich zahlreichen Menschen auf der ganzen Welt ein Begriff. Selbst jene, die sich in Bezug auf die Musikgeschichte und klassische Musik überhaupt nicht auskennen, wissen, dass es sich um einen bekannten Komponisten handelt. Mozart, das Musikgenie – Mozart, der niemals stirbt. Doch „Wolferl“, wie der Musiker liebevoll genannt wurde, hatte auch eine sehr interessante Frau an seiner Seite, nämlich das „Stanzerl“. Stanzerl und Wolferl: Wo die Liebe hinfällt … Während die Meinungen über Wolfgang Amadeus Mozart meist nicht sehr voneinander abweichen, da sein Talent kaum geleugnet werden kann, hat seine Frau Maria Constanze...

Musikstudium in Innsbruck: Ein Ziel – viele Wege

Musikstudium in Innsbruck: Ein Ziel – viele Wege

Nein, in Tirol wird nicht nur hoch oben in den Bergen gejodelt – hier ist auch ein Musikstudium möglich. Vor ca. 25 Jahren wurde in der Landeshauptstadt Innsbruck von der damaligen Hochschule für Musik und darstellende Kunst “Mozarteum” eine Außenstelle eingerichtet, welche sich in erster Linie musikpädagogischen Aufgaben widmet. Das Tiroler Landeskonservatorium entgegen ist ein staatliches Konservatorium mit Sitz in Innsbruck. Tiroler Landeskonservatorium: Von den Anfängen bis heute Am 26. Juli 1817 suchten in einer an das k.k. Landesgubernium gerichteten Eingabe Innsbrucker Bürger um die Genehmigung an, in ihrer Stadt einen „wirklichen akademischen Musikverein“ gründen zu dürfen. Am 6. April 1818 erteilte die Polizeihofstelle...

Anno 2013: Wieder ein Mozartjahr?

Anno 2013: Wieder ein Mozartjahr?

Wolfgang Amadeus Mozart gilt als eines der größten Genies der Musikgeschichte. Als er 3 Jahre alt war, spielte er bereits Klavier, mit 4 Jahren komponierte er kleine Stücke. Der erste öffentliche Auftritt erfolgte am 1. September 1761 in Salzburg – da war er noch nicht einmal 6 Jahre alt. Im Alter von 9 Jahren komponierte er seine erste Oper „Apollo und Hyacinthus“ und mit 13 Jahren wurde er vom Erzbischof von Salzburg zum Konzertmeister ernannt. Mozarts musikalisches Gedächtnis war außergewöhnlich, viele Musikstücke konnte er schon nach einmaligem Hören sofort nachspielen. Nun schreiben wir das Jahr 2013 und die vielen Veranstaltungen auf der ganzen Welt zeugen davon, dass jedes Jahr ein Mozartjahr ist. Mozartwoche 2013 Salzburg ist natürlich die...

Der Mozart-Effekt

Der Mozart-Effekt

Unter dem von Don Campbell geprägten Begriff des Mozart-Effekts versteht man die Annahme, dass die visuell-räumliche Leistungsfähigkeit eines Menschen anhand von gehörter Musik, allem voran derer von Wolfgang Amadeus Mozart, gesteigert werden kann. Dabei ist der Effekt jedoch eher weniger auf die speziell von W. A. Mozart komponierte Musik zurückzuführen, sondern kann vielmehr anhand der durch die gehörte Musik verursachten, positiven Erregung erklärt werden. Ein intensiv erforschtes Phänomen Der durchaus positive Einfluss von Musik auf die kognitive Leistungsfähigkeit des menschlichen Gehirns ist wissenschaftlich bewiesen. Im Jahre 1993 konnten Wissenschaftler der University of California, Irvine die verbesserte IQ-Leistung nach dem Hören klassischer...